Vita

geboren am 25.09.1979

Schweizer ohne österreichische Staatsbürgerschaft

Seit September 2021 Spielleiter/Chefdramaturg am Schauspielhaus Salzburg.

AUSBILDUNG

Matura Latein-Griechisch-Mathematik, Lausanne, 1998

Certificat supérieur in Klavier, Conservatoire de Lausanne, 2001

Licence ès Lettres (Philosophie, Geschichte, Indologie), Université de Lausanne / Universität Wien, 2003

Magister in Theaterregie, Max Reinhardt Seminar, Wien, 2009

AUSZEICHNUNGEN

Marta-Award für beste Regie für Dantons Tod, Setkání Festival, Brno, 2009

Ensemblepreis für Man muss dankbar sein, Festival SKS, Leipzig, 2010

Nominierung für Text, Heidelberger Stückemarkt, 2011

Dramatikerstipendium (12 Monate) von der Literar Mechana, 2011-2012

Schauspielerpreis und Jugendjury-Schauspielerpreis an Robert Naumann für Titus, Bayerische Theatertage, Augsburg, 2012

Dramatikerstipendium des österreichischen Bundesministeriums für Kunst und Kultur, 2020

EINLADUNGEN

Internationales Forum, Berliner Theatertreffen, 2011

Forum der jungen Autoren, Neue Stücke aus Europa, Staatstheater Wiesbaden, 2014

LEHRTÄTIGKEIT

Schauspiel vor der Kamera, Max Reinhardt Seminar (Assistenz von M. Rosen, 2008-2010)

Regietheorie/Regiepraktika, Max Reinhardt Seminar (2012-2019)

Regietheorie/Schauspielführung, Master Théâtre, Manufacture, Lausanne (seit 2014)

Senior Lecturer/Gastregisseur, Kunstuniversität Graz (2015)

VEREINE

Les Débiteurs, Genf / Lausanne

Gesellschaft für Musische Unterhaltung, Wien

 18_web